Region auswählen

Heiraten in den USA - Hochzeit in Las Vegas

Heiraten in den USA

Heiraten im Schnellverfahren- in Las Vegas, dem bunten und turbulenten amerikanischen Hochzeitsmekka schlechthin, dreht sich das Ehekarussel besonders schnell. Kein Wunder: Eine Trauung in einer der zahlreichen Wedding Chapels ist im Handumdrehen vollzogen und danach kann man sich als frisch vermähltes Ehepaar noch in das glitzernde Nachtleben stürzen. Auch sonst sind Amerikaner mit der Hochzeit schnell - Heiratswillige geben sich oft schon in jungen Jahren das Ja-Wort. Der Papierkram, den ein Paar zu erledigen hat, bevor es sich das Ja-Wort geben darf, ist aber nicht zu verachten und auch die Hochzeitsvorbereitungen sind im Allgemeinen aufwendig und werden höchst professionell organisiert.

Faustregel ist dabei ganz amerikanisch: Je pompöser und strahlender desto besser. Besonders mögen die Amerikaner Themenhochzeiten. Sprichwörter bestimmen bei abergläubischen Paaren außerdem den Monat für die optimale Hochzeit, aber auch sonst wird am liebsten im Juni geheiratet.

Die wichtigste Person für den Bräutigam (außer der Braut) ist sein "best man". Er ist Organisator und Stimmungsmacher in einem. Er verwahrt den Trauring, bezahlt den Geistlichen, unterzeichnet die Heiratsurkunde als Trauzeuge, hält die Hochzeitsansprache und kümmert sich um die Gäste.

Die wichtigste Person für die Braut dagegen ist die "bridesmaid" (Brautjungfer) oder "maid of honor" (Ehrendame), wenn diese verheiratet ist - üblicherweise übernimmt diese Rolle die Schwester oder eine enge Freundin der Braut. Sie schreibt die Einladungen und hilft der Braut beim Ankleiden.