Region auswählen

Nagelpflege

Tipps zur perfekten Nagelpflege - So glänzen sie an Ihrem großen Tag

Heiraten mit perfekten Nägeln

Die Braut soll auf ihrer Hochzeit glänzen - gleiches gilt für ihre Nägel. Ob glitzernd, bunt oder farblos lackiert, die Nägel müssen am schönsten Tag Ihres Lebens sauber und gepflegt sein. Daher sollten Sie - sofern sie dies nicht ohnehin tun - breits Wochen davor mit der richtigen Pflege beginnen. 

Hierfür einige Tipps:

  • Um brüchigen, weichen Nägel vor dem Einreißen zu schützen, sollten Sie unbedingt Nagelhärter verwenden. Diesen gibt es in jeder Drogerie zu kaufen. Eine regelmäßige Anwendung verhilft Ihren Nägel zur gewünschten Härte. Verzichten Sie währenddessen unbedingt auf Kunstnägel, da der Kleber Ihre Nägel aufweicht.
  • Achten Sie darauf, bei dem Gebrauch von Putzmitteln und Haushaltsreinigern Handschuhe zu tragen. 
  • Verwenden Sie Hand- bzw. Nagelcreme, um Ihrer Haut Feuchtigkeit und Sanftheit zu schenken. 
  • Ein weißer Halbmond auf Ihren Nägeln? Dies ist meist Zeichen eines Mangel, z.B. an Eisen. Fragen Sie am besten Ihren Arzt nach der richtigen Behandlung. 
  • Verwenden Sie Nagellackentferner ohne Aceton und ölhaltige gegen Austrocknung. 
  • Zum Feilen Ihrer Nägel sollten Sie eine Sandblattfeile verwenden. (bei härteren Nägeln kann es auch eine Safirfeile sein) Feilen Sie stets von den Rändern zur Mitte hin und stets in dieselbe Richung für einen perfekten Schliff. 
  • Nagelbäder oder Handpackungen tun stark beanspruchten Nägeln gut.
  • Für die Nagelhaut gilt - Hände in Öl oder Bad einweichen und die Haut anchließend mit einem Hautstäbchen sanft zurückschieben. Schneiden Sie niemals die Haut mit einer Schere weg, dies könnte zu Infektionen führen!
  • Beobachten Sie Veränderungen Ihrer Nägel, denn Sie sind ein Indikator für Ihre Gesundheit. Verfärbungen, Verkrümmungen oder andauernde Brüchigkeit weisen auf Mängel oder andere Defekte hin.