Region auswählen

Traumhochzeit.cc - Rezepte für den Nachtisch

Schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept für die Nachspeise bei Hochzeiten: anzeigen@traumhochzeit.cc

http://www.hochzeitsguide.com/de/inspirationen/torten-sweet-table

Der Leckerbissen für Zwischendurch

Neben der klassischen Hochzeitstorte, die entweder zum Kaffee oder zu Mitternacht angeschnitten wird, kann den Gästen auch Dessertvariationen angeboten werden. Diese können natürlich auf Tabletts, in Form eines Büffets oder vom Kellner serviert werden. 

 

Das Team vom Hotel & Wirtshaus Rietzer Hof in Tirol weiß, was bei den Gästen gut ankommt:

"Da viele Eheleute ihre Torte erst gegen Mitternacht anschneiden, wollen sie ihren Hochzeitsgästen bereits nach dem Essen ein Dessert anbieten. Was dabei immer gut ankommt ist die amerikanische "Candy Bar" - also jede Menge Süßes wie Muffins, Kuchen, Mandeln und mehr. Schokolade mag einfach jeder. Fantasievoll und in kleinen Häppchen dekoriert wird da kein Stückchen übrig bleiben. 

Alternativ dazu kann auch die "gesunde Linie" eingeschlagen werden. Wie wäre es mit einem köstlichen Obst-Büffet mit exotischen Früchten, unterschiedlich verarbeitet und eine spannende Erlebnisreise für Ihre Gäste? Dazu frisch gemixte Cocktails, vielleicht im Rahmen einer Showeinlage? Und wem das nicht reicht, der kann ja immer noch einen Schokoladenbrunnen dazustellen, damit auch jeder auf seine Kosten kommt."

 

Hotel & Wirtshaus Rietzer Hof

Bundesstr. 16

6421 Rietz

www.rietzerhof.at

Hotel Rietzer Hof

Nachtisch - Hochzeitscreme

Die süße Verführung (für 4 Personen)

Eigelb(4 Stück) mit dem 100 gr Zucker schaumig schlagen. Mascarpone (500g) unterrühren. Die steif geschlagene Sahne (200g) unterheben und kalt stellen.

Vor dem Verzehr die Früchte unter die Creme über die Kekse schichten - mit einer Schicht Creme abschließen. Dick mit braunem Zucker bestreuen. Und nach Geschmack mit Amaretto abschmecken.

Nachtisch - Küsse aus Mexico

Leckerer Gruß aus Mexico

350 g Butter schaumig rühren, 2 Tl Puderzucker, 1 TL gemahlene Mandeln, 1 Eigelb und etwas Salz unter die Butter rühren, nach und nach das Mehl(400g) unterrühren, walnussgroße Kugeln formen, bei 150 °C 45 Minuten backen -aber Achtung nicht dunkel werden lassen, eher hell. Abkühlen lassen und mit ausreichend Puderzucker wälzen und bestreuen.