Region auswählen

Workout für die Hochzeit

DAS PERFEKTE WORKOUT FÜR DIE BRAUT

Schlank in 30 Minuten mit 5 Tage die Woche Training

Für die perfekte Figur bei der Hochzeit muss man sich schon ordentlich ins Zeug legen. Wer sich mindestens 5 Mal in der Woche für 30 Minuten das Laufband, das Fahrrad oder den Cross-Trainer benützt, erzielt große Erfolge in kurzer Zeit.

 

Flacher Bauch

WORKOUT FÜR EINEN FLACHEN BAUCH

Übung 1:

Lege Sie sich auf den Rücken und winklen Sie die Beine an und drücken Sie ihre Fersen in den Boden. Heben Sie nun den Kopf und die Schultern an und rollen Sie sich Wirbel für Wirbel auf, ohne das Becken mit zubewegen. Gehen Sie anschließend zurück in die Ausgangsposition. Das ganze wiederholen Sie 20 Mal, danach legen Sie sich kurz flach auf den Boden, entspannen Sie sich und machen Sie die Übung noch 2 Mal. Insgesamt sollten Sie die 60 Crunches machen.

 

Übung 2:

Legen Sie sich erneut flach auf dem Rücken, strecken Sie die Beine gerade in die Luft. Legen Sie ihre Hände auf dem Boden ab und drücken Sie vom Bauch heraus ihr Becken und die Beine nach oben. Das wiederholen Sie 10 Mal, nach einer kurzen Pause machen Sie nochmal einen 10er-Satz.

Übung 3:

Genauso wie bei Übung 2 liegen Sie flach auf dem Rücken und die Füße sind ausgestreckt in der Luft. Nun senken Sie und heben Sie abwechselnd das ausgestreckte, linke und rechte Bein, führen es zum Boden und wieder in die Luft. Wiederholen Sie dies 15 mal.

Knackiger Po und schlanke Beine

WORKOUT FÜR EINEN KNACKIGER PO UND SCHLANKE BEINE

Übung 1:

Stellen Sie sich aufrecht hin und machen Sie einen großen Schritt nach vorne. Gehen Sie dann mit dem vorderen Bein in die Knie, das hintere sollte gestreckt bleiben und fast den Boden berühren. Halten Sie diese Position 30 Sekunden lang, richten Sie sich wieder auf und wiederholen Sie das ganze mit dem anderen Bein. Wiederholen Sie diese Übung insgesamt 20 Mal pro Seite.

 

 

Übung 2:

Legen Sie sich auf die Seite und winkeln Sie das untere Bein ist leicht an. Das obere Bein sollte fast gestreckt sein. Die Zehenspitzen des oberen Fußes ziehen Sie an und zeigen zum Schienbein. Sie sollten das Becken so halten, dass die Hüftknochen parallel übereinander liegen. Stützen Sie sich mit dem oberen Arm zur Stabilisierung des Körpers vor der Brust auf. Legen Sie ihren Kopf auf den anderen Arm. 
Heben Sie nun das obere Bein an, bis sich der Fuß über der Hüfte befindet, senken Sie das Bein wieder, ohne dabei das zweite Bein zu berühren. Wiederholen Sie den Vorgang 25 Mal, danach wechseln Sie die Seite und das Bein.